Headerimage

Aktuelles aus dem Berufskolleg RheinRuhr

13.03.2019

Top qualifizierter Quereinsteiger

Das private Berufskolleg RheinRuhr mit Sitz in Essen ist stolz auf seinen Mitarbeiter Christoph Voss (43). Der Kollege, der die Fächer Handelsbetriebslehre und Mathematik unterrichtet, hat kürzlich sein Zweites Staatsexamen erfolgreich am Zentrum für schulpraktische Lehrerausbildung (ZfsL)  in Solingen abgelegt. Damit ist ein erfolgreicher Quereinstieg, wie das Schulministerium NRW sich das wünscht, mustergültig gelungen.

Auf der Grundlage der  "Ordnung zur berufsbegleitenden Ausbildung von Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteigern und der Staatsprüfung" (OBAS) hat der ausgebildete Speditionskaufmann, der sich in zwei Studiengängen an der Universität Duisburg/Essen anschließend als Diplom-Wirtschaftspädagoge und Diplom-Handelslehrer akademisch qualifizierte, einem eineinhalbjährigen Referendariat mit anschließendem zweiten Staatsexamen unterzogen.

Seit 2012 unterrichtet Christoph Voss bereits am Berufskolleg RheinRuhr, das auch in Düsseldorf einen Standort unterhält, das Fach Handelsbetriebslehre. Das noch junge Berufskolleg in Trägerschaft der RheinRuhr Ersatzschulen gemeinnützige GmbH setzt mit der Unterstützung der Quereinsteiger ein Konzept der Qualifizierung und Professionalisierung des pädagogischen Personals fort: "Hervorragend qualifizierte Fachwissenschaftler/innen, die bei uns unterrichten, möchten wir gerne auch pädagogisch qualifizieren. Dazu hat das Schulministerium verschiedene Instrumente entwickelt, mit denen wir gerne arbeiten", erläutert Schulleiter Hans Simon, "auch wenn die Abwesenheit des 'Lehrers in Ausbildung' am Seminartag von einem  kleinen Kollegium und dem Träger gestemmt werden muss." Schulleitung, Verwaltung und Kollegium gratulieren Herrn Voss zum erfolgreich bestandenen Zweiten Staatsexamen und freuen sich über einen weiteren pädagogisch durch das ZfsL hervorragend qualifizierten Kollegen.

Weitere News